Bürger*innenbeteiligung

Eine starke Demokratie dank engagierter Bürger*innen

Wir Grünen stehen für engagierte Bürger*innen, die Politik mitgestalten wollen und in demokratische Willensbildung integriert werden wollen. Wir stehen für einen Politikstil, der die Menschen einbindet, z.B.:

  • durch themenbezogene Kreisversammlungen, zu denen die Öffentlichkeit eingeladen ist oder
  • durch thematische Veranstaltungen wie den jährlichen Bus- und Bahn-Tag mit dem Praxistest für unser Bus- und Bahnangebot
  • sowie bei weitreichenden Projekten durch eine frühzeitige Bürger*innenbeteiligung vor Beginn des formellen Planungsverfahrens.

Dies wollen wir daher im Kreis erreichen:

  • Wir sorgen dafür, dass Bürger*innen, die sich engagieren und am politischen Leben teilhaben wollen, von der Landkreisverwaltung wertgeschätzt und unterstützt werden. Die Strukturen, die wir in diesem Sinne geschaffen haben, wollen wir beibehalten und weiter entwickeln, z.B. den Naturschutzbeirat, der neu geschaffene Integrationsbeirat oder den „Runde Tisch für Artenvielfalt“ und den Austausch mit „Fridays for Future“, genauso wie die 2014 eingeführte Bürger*innen-Sprechstunde beim Landrat.
  • Moderne Bürger*innenbeteiligung beginnt mit einem umfassenden und praktikabel umgesetzten Informationsrecht der Bürger*innen. Neben dem schriftlichen Auskunftsrecht werden wir uns für einen Ausbau der digitalen Informationsmöglichkeiten einsetzen.
  • Einen Schwerpunkt der Beteiligung setzen wir bei Kindern und Jugendlichen. Seit 2016 haben wir gemeinsam mit dem Kreisjugendring ein Konzept der Beteiligung junger Menschen in unseren Gemeinden erarbeitet und in Modellkommunen mit Leben erfüllt. Der Kreis wird alle Gemeinden dabei unterstützen, es vor Ort umzusetzen.
  • Wir werden die Jugendberufsagentur, die wir in der vergangenen Wahlperiode initiiert haben, weiterführen. Sie stellt sicher, dass alle jungen Menschen eine faire Chance auf Integration in das berufliche Leben erhalten.
  • Wir fördern die Beteiligung älterer Menschen durch das Seniorennetzwerk auf Landkreis-Ebene und eine ambitionierte Umsetzung des seniorenpolitischen Gesamtkonzepts.
  • Wir unterstützen und fördern mittlerweile etablierte ehrenamtliche Initiativen wie den Fair-Trade-Landkreis und wollen die Fair&Regional-Initiative in Richtung „Bio“ weiter ausbauen.

Demokratie lebt von der Möglichkeit, dass Menschen sich einbringen und mitgestalten – das wollen wir auch nach 2020 weiter fördern und leben!

 

Weitere Wahlprogrammpunkte:
Bürger*innenbeteiliung / Energie und Klima / Ernährung und Verbraucherschutz / Fairer Handel / Familie / Gleichstellungspolitik / Integration und Asyl / Naturschutz / Senior*innen / Tierschutz / Verkehr / Wirtschaftspolitik

Übersicht Wahlprogramm