Kreisvorstand von Bündnis 90/DIE GRÜNEN mit überwältigender Mehrheit wieder gewählt

Am Freitag, 18.10.2019 fand in Erlenbach die Hauptversammlung des Kreisverbandes von Bündnis 90/DIE GRÜNEN mit Neuwahlen des Vorstands statt.

Der amtierende Kreisvorstand wurde mit überwältigender Mehrheit wieder gewählt.

Das Ergebnis:

Vorsitzende: Marion Becker

Kassiererin: Dr. Nina Schüßler

Pressesprecherin: Petra Münzel

Schriftführer: Dr. Frank Küster

Medienbeauftragte: Sabine Stellrecht-Schmidt

Beisitzer: Burkard Beck und Jochen Schneider

Als Kassenprüfer wurden gewählt: Roland Arnold und Rolf Heesch

 

Landrat Jens Marco Scherf betonte in seinem Grußwort, dass die Menschen sich darauf verlassen könnten, dass die Grünen ihre Ziele aus tiefer Überzeugung verfolgen und nicht aus populistischen oder wahltaktischen Überlegungen. Über den Trend, öffentlich Bäume zu umarmen, sei er überrascht. Was er aber aufs schärfste verurteilt, sind politische Diffamierungen und Hetze im Netz. Jens Marco Scherf betonte: „Wir Grünen stehen für eine sachliche politische Auseinandersetzung mit Anstand und Respekt!“

 

Marion Becker lobte den guten Geist im Vorstand, getragen von einer großen Vertrauensbasis. Als besondere Highlights des vergangenen Jahres wertete Becker den mittlerweile etablierten Neujahrsempfang in der Kochsmühle in Obernburg, zuletzt mit Gastrednerin Claudia Roth, Bundestagsvizepräsidentin und Mitglied des Bundestags, ebenso wie die Veranstaltung mit Eva Lettenbauer am Internationalen Frauentag in Erlenbach mit dem Thema „ 50% der Macht den Frauen“ , die sehr gut besucht gewesen sei, auch von Männern. Den politischen Aschermittwoch in Hausen mit dem Musiker Holle Bergmann und der Künstlerin Xenia Hügel sowie die Waldbegehung mit Bundesvorsitzende Annalena Baerbock in Obernburg, nannte die Kreisvorsitzende als weitere Höhepunkte. Becker bedankte sich auch für die gute Zusammenarbeit mit MdB Dr. Manuela Rottmann aus Hammelburg und MdL Patrick Friedl aus Würzburg, die bereits mehrmals für Anliegen im Landkreis Miltenberg angereist waren und sich über Gebühr einsetzten, wie Rottmann für die Mainauen in Sulzbach und Friedl z.B. für die Verwendung von Stahlschrot auf der Schießanlage Mainbullau. Außerdem dankte sie dem Vorstandsmitglied Dr. Nina Schüßler für ihren zeitaufwendigen Einsatz im Aktionsbündnis „ Rettet die Bienen“,  das letztendlich den Erfolg des Volksbegehrens im Landkreis Miltenberg ausmachte. Es gäbe viele Anzeichen dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger in Bayern umweltpolitisch viel weiter seien als die dazugehörigen bayrischen Politiker*innen. „So wie wir Grüne immer schon Vorreiter waren für gesellschaftliches Umdenken und entsprechende Gesetzesänderungen. Manchmal sind wir 10 Jahre, manchmal nur 2 Jahre voraus“, so die Kreisvorsitzende.

Dies werde auch beim derzeit diskutierten Tempolimit so sein. Sie müsse aus beruflichen Gründen sehr oft mit dem Auto unterwegs sein und sie sei der festen Überzeugung, dass an einem Tempolimit kein Weg vorbeiführe, so Becker.

Nina Schüßler informierte im Rahmen des Kassenberichts die Mitglieder über den deutlichen Mitgliederzuwachs im vergangenen Jahr (+ 30 %). Sehr erfreulich sei auch, dass viele junge Frauen und Männer beigetreten seien und sich aktiv einbringen.

Die Einnahmen des Kassen-Berichtsjahres überstiegen die Ausgaben und erlauben die Verwendung des Überschusses unter anderem im Kommunalwahlkampf. Des Weiteren wurde die Budgetplanung für den Kommunalwahlkampf vorgestellt. Trotz Rekordzahl an Kommunalwahllisten und BürgermeisterkandidatInnen können die Mitglieder mit einem erfreulich hohen Budget ausgestattet werden.

Kassenprüfer Roland Arnold lobte die transparente Arbeit von Kassiererin Nina Schüssler und ihren umfangreichen Rechenschaftsbericht.

Marion Becker gab die kommenden Termine bekannt. Am 22.11.2019 findet die Versammlung zur Aufstellung der Kreistagsliste statt, am Sonntag 05.01.2020 kommt Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion zum Neujahrsempfang der Kreisgrünen und am 06.03.2020 erwartet der Kreisverband die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock.

 

Verwandte Artikel