Zusätzliche Bushaltestelle an der Mechenharder Kapelle gefordert

Für eine zusätzliche Bushaltestelle an der Mechenharder Kapelle setzen sich die Erlenbacher Grünen mit einem Antrag an den Stadtrat ein.

Der Parkplatz an der Mechenharder Kapelle ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen. Durch den Themenweg Hügelgräber sei ein weiterer attraktiver Wanderweg dazugekommen, der sich großer Beliebtheit erfreue, stellt Stadträtin Petra Münzel fest.

Leider fahre der Citybus an diesem Parkplatz vorbei und Wanderer*innen, die mit ihm nach Mechenhard kämen, müssten an der Bushaltestelle gegenüber dem Weingut Dieter Zöller aussteigen und zunächst die wenig attraktive, aber steile Strecke auf dem Gehsteig zur Mechenharder Kapelle wandern.

Dabei könnte dies ganz einfach gelöst werden.

Der Vorschlag der Erlenbacher Grünen: Auf dem Parkplatz an der Mechenharder Kapelle wird eine Bedarfshaltestelle eingerichtet. Wollen Wanderer*innen von Erlenbach kommend aussteigen, dann drücken diese den Halteknopf und der Citybus biegt in den Parkplatz ein. Will niemand aussteigen, dann bleibt der Citybus auf der Straße und fährt direkt weiter nach Streit.

Möchte jemand nach der Wanderung wieder zurück nach Erlenbach, dann wartet er oder sie an der gleichen Haltestelle. Der Busfahrer bzw. die Busfahrerin sehen die Fahrgäste, biegen in den Parkplatz ein und nehmen diese mit bis nach Streit, dort wendet der Citybus und die Wanderer*innen fahren anschließend nach Erlenbach. Dieser kleine Umweg über Streit sei für die Fahrgäste sicherlich kein Problem, so die Erlenbacher Grünen.

Verwandte Artikel