Grüne zu Besuch im Tierheim Miltenberg

v.l.n.r.: Stephan Müller, Landrat Jens Marco Scherf, Doris Kraft, Petra Münzel, Annette Obermann

Landrat Jens Marco Scherf besuchte zusammen mit den Kreisrätinnen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Marion Becker, Dr. Nina Schüßler und Petra Münzel am Mittwoch, 14.08.2019 das Tierheim in Miltenberg. Empfangen und informiert wurden sie von der 1. Vorsitzenden Doris Kraft, der 2. Vorsitzenden Annette Obermann und Stephan Müller, dem Geschäftsführer des Tierschutzvereins des Landkreises Miltenberg. Der Tierschutzverein leitet das Tierheim ehrenamtlich.

Nach einem Rundgang durch das Tierheim, in dem Hunde, Katzen und andere Kleintiere aufgenommen werden können, drehte sich das intensive Gespräch vor allem um die Finanzierung des Tierheimes. Es wurde deutlich, dass der Verein enorme laufende Kosten zu stemmen hat.

Um das Wohl der Tiere, von dem sich Landrat Jens Marco Scherf und die Kreisrätinnen überzeugen konnten,  sicher zu stellen, sind zwei Vollzeitkräfte, zwei Teilzeitkräfte und 2 Kräfte mit Minijobs beschäftigt. Neben den Personalkosten fallen weitere Kosten unter anderem für den Tierarzt, für Gas, Strom, Wasser und den Gebäudeunterhalt an.

Die Einnahmen des Tierschutzvereins bestehen unter anderem aus Mitgliedsbeiträgen, Geld- und Sachspenden, Vermittlungsgebühren, Gebühren für die Aufnahme von Gasttieren und den Jahresbeiträgen der Kommunen. Letztere haben ihre Pflicht zur Aufnahme von Fundtieren vertraglich an den Tierschutzverein abgetreten und zahlen dafür eine Gebühr. Die Vorstandschaft konnte überzeugend darlegen, dass die Einnahmen leider nicht die notwendigen Ausgaben decken können.

Landrat Jens Marco Scherf und die Grünen Kreisrätinnen sicherten der Vorstandschaft zu, diese bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten zu unterstützen, um die finanzielle Lage zu verbessern und einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen.

Spenden an den Tierschutzverein sind sehr willkommen. Das Spendenkonto lautet:

IBAN: DE63796500000620016238

BIC: BYLADEM1MIL

 

Verwandte Artikel