Mobilität in Sulzbach

Bündnis 90/DIE GRÜNEN Sulzbach

Ein Regionales Drehkreuz in Sulzbach entwickeln

Die Verkehrssituation für Fußgänger*innen, Radfahrer*innen und Bahn- und Busfahrer*innen zu verbessern ist ein großes Anliegen der Sulzbacher Grünen.

Anlässlich des Mobilitätstags von Bündnis 90/DIE GRÜNEN stellte der Grüne Gemeinderat Alexander Heß die entsprechenden Forderungen für Sulzbach vor.

Er betonte, dass gerade im Maintal die besten Voraussetzungen bestünden, dies zeitnah und absolut unabhängig von bereits seit Jahrzehnten äußerst umstrittenen Straßenbauprojekten mit ihren massiven Eingriffen in Schutzgebiete und sehr zweifelhaften Entlastungswirkungen zu erreichen.

So sollten folgende Maßnahmen in Sulzbach am Main zeitnah umgesetzt werden, auch um die stark belasteten Ortsdurchfahrtsstraßen vom Kraftfahrzeugverkehr zu entlasten:

Um eine höhere Taktung auf der Maintalbahn zu erreichen, sei ein weiteres Wechselgleis in Höhe des Bahnhofes in Sulzbach am Main notwendig.

Eine Brücke für Fußgänger und Fußgängerinnen und Radfahrer und Radfahrerinnen über den Main, wie im Regionalen Mobilitäts- und Siedlungskonzept vorgeschlagen, würde den Bahnhof auch für Niederberg und den Bachgau erreichbar machen.

Alexander Heß betonte auch die Bedeutung eines durchgängigen und barrierefrei erreichbaren Fahrradwegs ins Oberzentrum Aschaffenburg, aber auch in den ländlichen Raum des Spessarts nach Soden und Leidersbach. „Der Ausbau der Radwegeinfrastruktur in Sulzbach am Main muss unabhängig von den Planungen für Umgehungsstraßen vorangetrieben und verwirklicht werden und es dürften ferner auch keine weiteren Maßnahmen mehr vorangetrieben werden, die den Anreiz schaffen weiter den Individualverkehr zu stärken!“ so Heß.

Auf keinen Fall dürfen Maßnahmen umgesetzt werden, die den Anreiz schaffen weiter den motorisierten Individualverkehr zu stärken, betonte Heß.

Weitere Vorschläge sind Park- und Lademöglichkeiten für E-Autos und E- Fahrräder und ein attraktiver Bushaltepunkt, der zur Weiterfahrt möglichst im 30 Minuten-Takt oder gar zum Verweilen an dem wunderschönen Mainufer einlädt.

Gerade in Sulzbach haben wir die einzigartige Chance einiges zur geforderten Mobilitätswende beizutragen, resümierte Alexander Heß.(Autorin Petra Münzel)

Verwandte Artikel