Sabine Stellrecht-Schmidt für Bundestagswahl nominiert

160927-aufstelungsversammlung-bundestag-sabine-stellrecht-schmidt

Sabine Stellrecht-Schmidt ist die grüne Bundestagskandidatin im
Wahlkreis Main-Spessart/Miltenberg. Einstimmig wählten sie die
anwesenden Mitglieder der grünen Kreisverbände Main-Spessart und
Miltenberg zu ihrer Kandidatin für die Wahl 2017.
„Ohne Träume gibt’s keine Verän-derung. Wir müssen raus aus unserer Komfortzone und hier bei uns vor Ort etwas verändern, damit sich global etwas verbessert“, so Stellrecht-Schmidt: „Wir müssen gemeinsam anpacken für eine gerechte und offene Gesellschaft, für eine lebenswerte Zukunft auf diesem Planeten.“

Positive Veränderungen gibt es bereits. So ist der Landkreis Miltenberg
mit seinem grünen Landrat Fairtrade Landkreis und fördert dabei auch
regionale Produkte. Regionalität, Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung
sind Stellrecht-Schmidt besonders wichtig.
Dazu bedarf es der ökologischen Agrarwende sowie lebenswerter, intakter
Dorfstrukturen mit einem funktionierenden öffentlichen Personennahverkehr und einer wohnortnahen Gesundheitsversorgung. „Damit kann es auch gelingen, den Trend umzukehren und wieder mehr Familien in den Landkreis zu holen“, ist Stellrecht-Schmidt überzeugt.
Darüber hinaus macht sich Sabine Stellrecht-Schmidt für die Integration
der hier lebenden Geflüchteten stark: „Alleine aus Menschlichkeit müssen
wir helfen, zumal es uns vergleichsweise sehr gut geht.“ Schon einmal,
nach dem Zweiten Weltkrieg sei die Integration vieler Neubürger*innen
gelungen. Daran müsse man anknüpfen.
Schließlich liegt Sabine Stellrecht-Schmidt die Bürgerbeteiligung am
Herzen. Sie stehe für einen Politikstil, der die Bürger*innen wahrnimmt
und ernstnimmt. So wie ihn der grüne Landrat Jens Marco Scherf zum
Beispiel mit seinen Bürgersprechstunden praktiziere. „Alle müssen mit
anpacken, damit sich etwas verbessert. Dazu will ich Menschen an einen
Tisch bringen und vernetzen“, so Stellrecht-Schmidt.
Sabine Stellrecht-Schmidt ist 45 Jahre alt, verheiratet, Mutter von vier
Kindern und lebt mit ihrer Familie in Miltenberg. Die Bauingenieurin
arbeitet als freischaffende Künstlerin und war Vorsitzende des
Kunstraums Miltenberg. Seit 2015 ist sie Kreisvorsitzende der
Miltenberger Grünen.
Autor: Florian Braunreuther

Vorstellung der Kandidatin