Seniorinnen und Senioren

Aktive Teilhabe im Alter und menschenwürdige Pflege

Ältere Menschen werden mit ihren Erfahrungen auch nach dem Berufsleben gebraucht. Wir wollen, dass sie ihre Kompetenzen, ihre Lebens- und Berufserfahrung einbringen und weitergeben und neues Wissen, insbesondere Medienkompetenz, erwerben können. Ihren spezifischen Interessen gilt es auch in der Sozial-, Wohnungs- und Verkehrspolitik Rechnung zu tragen. Die  Bedürfnisse älterer Menschen müssen auch bei Pflegebedürftigkeit besser beachtet werden. Ebenso müssen die Belange älterer Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft einbezogen werden. Außerdem dürfen die Generationen nicht gegeneinander ausgespielt werden.

Wir Grünen fordern deshalb unter anderem die Durchführung folgender Maßnahmen:

Die Verbesserung einer altersgerechten Infrastruktur

  • In den Ortschaften müssen Einkaufsmöglichkeiten erhalten oder geschaffen werden
  • Niederflurige Busse und Bahnen müssen eingesetzt werden
  • Die Barrierefreiheit muss rasch verwirklicht werden
  • Begegnungsstätten für ältere Menschen müssen geschaffen werden

Die Schaffung bedarfsgerechter Lebens- und Wohnmöglichkeiten

  • Kleinere Wohneinheiten für alte Menschen mit unterschiedlichem Betreuungs- und Pflegebedarf müssen direkt am Wohnort geschaffen werden
  • Kleine Wohngruppen für Demenzkranke müssen eingerichtet werden
  • Den Bedürfnissen auch von ausländischen, vor allem nichtchristlichen, alten Menschen muss Rechnung getragen werden
  • Generationenübergreifende Wohngemeinschaften müssen gefördert werden

Die Förderung selbstständigen Lebens im Alter

  • Rehabilitationsmaßnahmen müssen verstärkt angewandt werden, damit die alten Menschen möglichst lange für sich selbst sorgen können